PATAGONIEN - Der Ruf der Wildnis

Eine Reise in das zauberhaft schöne Patagonien.

"Patagonien", rief er. "Diese Erde ist eine unbarmherzige Liebhaberin, sie ist eine Zauberin, sie verhext, sie nimmt dich in ihre Arme und lässt dich nie wieder gehen"

schrieb der berühmte englische Reiseschriftsteller Bruce Chatwin einst über Patagonien.

Und fürwahr, wer einmal den Zauber von Patagonien erlebt hat, der kommt davon womöglich ein Leben lang nicht mehr los und wird immer wieder die Sehnsucht haben, in diesen magisch, schönen Landstrich am Ende der Welt zurückzukehren!

2004 bin ich das erste Mal zu Fuß durch ganz Patagonien gewandert – einen ganzen Sommer lang, zuerst durch Feuerland und dann die Andenkordillere entlang bis Bariloche.

Obwohl es dabei drei Wochen lang durchgehend geregnet hat, als ich in den chilenischen Küstenurwäldern unterwegs war, hat dies der Faszination keinen Abbruch getan. Ein Bauer, Huaso Gonzalez, lud mich in seine Estancia am Ende eines einsamen Fjordes und ich blieb eine ganze Woche: wir tranken Matetee, chilenischen Rotwein aus dem Tetrapak und er erzählte stundenlang seine Geschichten. Der Huaso ließ mich erst weiterziehen als ich ihm hoch und heilig versprochen hatte wiederzukommen!

Riesige Gletscher, wilde, frei fließende Flüsse, mystische, uralte Wälder, die Begegnung mit Walen, dem Puma und Kondor und die unendliche Weite der oft noch unberührten Landschaft Patagoniens verzaubern wohl jeden Reisenden. Ich erkundete diese Region im Süden von Chile und Argentinien immer wieder aufs Neue.

Zu Fuß, mit dem Kajak und auf dem Rücken der Pferde mache ich mich in die Wildnis auf. Es ist das Ausgesetztsein in der Natur, die intensive Begegnung mit Leben und Tod, die oftmals großen Strapazen und die darauf folgende wundervolle Entspannung, die den Zauber des Lebens im Rhythmus der Erde ausmachen. Neben der unberührten Natur sind es aber auch die Begegnungen mit den Menschen, die mich immer wieder nach Patagonien ziehen. Über die Jahre sind tiefe Freundschaften mit Gauchos, Abenteurern und Lebenskünstlern entstanden und so wird mir das Zauberland am Ende der Welt immer mehr zur Heimat.

Aus all diesen Abenteuern entstand – in Geschichten und Bildern – eine Reise in das Herz von Patagonien, die zutiefst berührt.

NÄCHSTE TERMINE

  • Vortrag Plakat PATAGONIEN – Der Ruf der Wildnis
    Sa
    10
    Nov
    2018

    Winklarn

    19:00
    Festsaal der Gemeinde Winklarn
    Hauptstraße 13
    3300 Winklarn
    Eintritt: VVK: € 10,-- AK: € 12,--
    Infos und Tickets direkt bei der Gemeinde: www.winklarn.gv.at
  • Vortrag Plakat PATAGONIEN – Der Ruf der Wildnis
    So
    10
    Feb
    2019

    Köln

    18:00
    Gloria Theater
    Apostelnstraße 11
    50667 Köln
    Deutschland
    Tickets und Infos bei Grenzgang: Grenzgang.de
  • Vortrag Plakat PATAGONIEN – Der Ruf der Wildnis
    Di
    12
    Feb
    2019

    Bochum

    19:00
    Bahnhof Langendreer
    Wallbaumweg 108
    44894 Bochum
    Deutschland
    Tickets und Infos bei Grenzgang: Grenzgang.de
  • Vortrag Plakat PATAGONIEN – Der Ruf der Wildnis
    Mi
    13
    Feb
    2019

    Münster

    19:00
    Friedenskapelle
    Willy-Brandt-Weg 37B
    48155 Münster
    Deutschland
    Tickets und Infos bei Grenzgang: Grenzgang.de

Hingehen, sehen, hören, staunen und träumen...
denn alles was du erträumen kannst, das kannst du auch tun!

ZUR TECHNIK

Die Geschichten und Bilder werden mit der multimedialen Software Wings Platinum von AVStumpfl in einzigartiger und brillianter HDAV-Qualität präsentiert. Der Canon XEED WUX 450 Projektor liefert die Bilder in Full HD und exzellenter WUXGA-Qualität: fotorealistisch, farbneutral, hochauflösend und lichtstark. Fotoformat: 16:9.