DER WEG DES WELTENWANDERERES

Mein Unterwegs-Seins seit Sommer 2003.

DER WEG des Weltenwanderers

Wenn Du in Eile bist, gehe langsam!

2003 bis 2006:
Zu Fuß von Österreich über den Jakobsweg bis Portugal, durch die Wildnis und Weite Patagoniens, hoch hinauf in das Reich des Kondors entlang der königlichen Inkastraße von Cusco bis Quito, an der kalifornischen Küste gen Norden, zu den versteckten Tempeln Japans und schießlich noch zu Fuß durch ganz Aotearoa, das Land der langen weißen Wolke wie Neuseeland bei den Maroris genannt wird.

15.000 Kilometer zu Fuß in drei Jahren

Seit 2008:
Die legendären Wegkreuzungstouren:Zu Fuß in die Welt hinaus und dabei den Weg im Gehen entstehen lassen.Von Wien bis zum Mont Blanc und weiter nach Paris, vom Monte Cristallo bis Assisi und Aquila, durch das Fjordland Südnorwegens, in Südamerika und vieles mehr.

Seit 2009:
Erkenntnisreisen mit Martin Weber (www.openspirit.at): Durch Österreich, immer wieder nach Griechenland, Spanien und Portugal, Südamerika ...mal schauen was alles noch folgt.

Seit 2010:
Immer wieder mal in die Wildnis von Patagonien:Zu Fuß, im Packraft, mit dem Pferd, im Kajak und aus der Luft.

Seit 2013:
Schokoladeweltreise in Kooperation mit meinem lieben Freund Josef Zotter (www.zotter.at):

Quer durch Europa, in den Kongo, nach Kenia und Uganda, den ganzen Amazonas flussaufwärts, entlang der Anden von Ecuador bis Bolivien und weiter nach Paraguay. Zu Fuß, mit dem Moped, auf dem Schiff und einmal sogar mit dem fliegenden Teppich – was für ein Zauber!

Seit 2017:
Ankommen im Augenblick:Einfach Sein, neue Bewusstseinsebenen, Lebensfreude und Freiheit!

Hier weiterlesen: 

Mehr über mich

Meine Bücher